Archiv der Kategorie: Goldaktien

Die neue GOLDWOCHE: Ausgabe vom 07.12.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Der Fehler bei der Verlinkung wurde behoben. Bitte entschuldigen Sie!

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Stimmung für Gold am Boden 
  • Milliardär Thomas Kaplan: Den meisten Anlegern fehlt die Strategie und der Mut
  • Mein Szenario für die nächsten Wochen und Monate 
  • Goldpreis überverkauft: Bringt die FED-Sitzung die Wende?
  • Goldminenaktien bestätigen das Goldpreistief nicht mehr 
  • Totgesagte leben länger! 
  • Uran: Bahnt sich hier ein Comeback an?
  • BERKELEY ENERGIA: Unser Uran-Favorit 

Klicken Sie auf folgenden Link und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche - Ausgabe vom 07.12.2016

Die Goldwoche – Ausgabe vom 07.12.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

Die Goldwoche: Ausgabe vom 23.11.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Kurze Handelswoche in den USA 
  • Goldpreis überverkauft 
  • Interessanter Vergleich der Stimmung und des HUI-Index 
  • COT-Daten: Was zeigen uns die Positionierungen an der COMEX an?
  • Wahl-Rallye bei den Aktien hält an, aber wie lange noch?
  • 1980 endete die Rallye Ende November und die Bewertungen liegen aktuell 70% höher als im langjährigen Durchschnitt 
  • Interessante Chance im Explorationsbereich: Aktien unter Cash und mit neuen Projekten

Klicken Sie auf folgenden Link und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche - Ausgabe vom 23.11.2016

Die Goldwoche – Ausgabe vom 23.11.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

Hannes Huster auf der METALLWOCHE: Was bedeutet Trump für Gold und Silber?

In der vergangenen Woche war ich zu Gast bei Frank Meyer und seiner Metallwoche.

Die Themen der Sendung:

  • Warum Demoskopen ihre Sachen packen sollten…
  • Ist Trump gut für Gold und Silber?
  • Erste Reaktionen von Gold und Silber: Was sagt das für die Zukunft?
  • Wird Trump an der COMEX aufräumen?
  • Inflation – Deflation – oder doch Stagflation?
  • Protektionismus und Währungskriege: Dann kommt der Crack Up Boom?
  • Was tun? Erst mal den Trend abwarten?
  • Spezial: Minen
  • Silberminen viel zu teuer?
  • Es gibt zu wenige Silberminen, aber zu viel Interesse, dort zu investieren
  • Sind 40 oder 50 USD beim Silber noch realistisch?
  • Haben die Minen zu viel Metall abgesichert?
  • Was sagt uns die Minenentwicklung vom Mittwoch?
  • Welche Rohstoffe interessant sein könnten

Freundlicherweise hat uns Frank Meyer die Sendung freigeschaltet und Sie können den kompletten Podcast unter folgendem Link anhören:

metallwoche_hannes_huster_goldreport

Viel Spaß dabei!

Beste Grüße

Ihr
Hannes Huster

Trump stoppt den Goldbullen? 20 Jahre Goldbaisse wie 1980 unter Reagan?

Liebe Leserinnen und Leser,

der Goldpreis kennt seit dem Trump-Sieg nur eine Richtung und die ist nach unten gerichtet.

Vom Hoch am Mittwoch hat der Goldpreis 130 USD verloren und die Goldaktien noch viel mehr.

Es stellt sich nun die Frage, ob Trump den neuen Goldbullenmarkt stoppen kann und ob es Sinn macht, die Situation mit Anfang der 1980er Jahre zu vergleichen, als mit Ronald Reagan ebenfalls ein Republikaner als Außenseiter gewann und über erhöhte Staatsausgaben die Wirtschaft ankurbeln wollte.

Viele Goldanleger haben diese Zeit in keiner guten Erinnerung. Der Goldpreis markierte im Januar 1980 sein vorläufiges Hoch bei 850 USD und anschließend startete eine 20-jährige Gold-Baisse.

Aus diesem Anlass ein neues, kurzes Video zu diesen Themen. Wir schauen uns die aktuelle Bewegung beim Goldpreis einmal genauer an, vergleichen die Situation von 1980 und aktuell in Sachen Schulden, Staatsausgaben, Zinsen und Inflation. Abschließend noch ein Blick auf die Goldbullenmärkte und wo ich denke, wo wir aktuell stehen:

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

 

Vortrag der Edelmetallmesse jetzt als Video verfügbar

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich habe meinen Vortrag, den ich auf der Edelmetallmesse in München am 03.11.2016 gehalten habe, neu als Video besprochen und dieser ist nun ab sofort verfügbar.

Die Themen:

  • Goldpreis: Nachhaltige Wende?!
  • Notenbankeffekte verpuffen
  • Was kann als nächstes geschehen?
  • Stagflation ist möglich
  • Fiskalpolitik als nächstes Werkzeug
  • Gold, Silber, Goldaktien, Silberaktien
  • Für wen eignet sich was und wo gibt es im Moment Schnäppchen
  • Tipps des letzten Jahres brachten bis zu 330% Gewinn

 

Viel Spaß wünscht

 

Ihr

Hannes Huster

Die Goldwoche: Ausgabe vom 09.11.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Trump neuer Präsident: Goldpreis zieht kräftig an
  • Welche Trends werden nun „gespielt“ und für was steht Donald Trump?
  • Achten Sie auch einmal auf Kupfer oder Nickel 
  • Nickelproduzent vor Wiederaufnahme der Produktion 
  • Van Eck mit Ausblick zu Gold und Goldaktien 

Klicken Sie auf folgenden Link und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche - 09.11.2016

Die Goldwoche – 09.11.2016

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr

Hannes Huster

Die Goldwoche – Ihr neuer kostenloser Goldreport

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie die erste Ausgabe der neuen GOLDWOCHE. Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Anstatt Sie mit sinnlosen Werbemails zu überschütten, wie es heutzutage leider gang und gäbe ist, möchte ich Sie informieren und Ihnen wertvolle Informationen liefern.

DIE GOLDWOCHE erscheint wöchentlich und ist die erste kostenfreie Publikation des Goldreports seit über 10 Jahren.

Wenn Sie Gefallen finden, dann empfehlen Sie DIE GOLDWOCHE gerne an Freunde oder Bekannte weiter. Einfach bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden und schon erhalten sie die nächste Ausgabe.

Klicken Sie auf folgenden Link und Sie kommen zur ersten Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Goldwoche 19.10.2016

Die Themen im Überblick:

  • Die neue Goldwoche: informativ, wöchentlich und kostenlos
  • Goldaktien zeigen Stärke
  • Goldkonsolidierung könnte angeschlossen werden
  • Gute Chancen bei den Goldproduzenten und auf was Sie achten sollten
  • Neuer Goldproduzent: Broker sieht mehr als 60% Potential nach Besuch der Mine
  • 100% in einer Woche
  • ENDEAVOUR MINING: Der Liebling der Fonds

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr

Hannes Huster

Goldaktien brechen um über 30% ein! Was ist jetzt zu tun?

Liebe Leserinnen und Leser,

die Goldaktien haben in dieser Woche einen heftigen Dämpfer bekommen. Am Dienstag brach der AMEX GOLD BUGS INDEX um mehr als 10% an nur einem Handelstag ein.

Auch der Goldpreis kam deutlich unter Druck und notiert nun auf dem tiefsten Stand seit Juni 2016.

In unserem heutigen Artikel werden wir uns sowohl die Goldaktien, als auch den Goldpreis einmal näher ansehen.

Warum ist der Goldpreis so eingebrochen? Wie tief wird er nun fallen?

Kehren die Gold-Investoren dem Metall schon wieder den Rücken zu?

Ist die Hausse der Goldaktien schon wieder vorbei?

Goldpreis: Commercials haben ihre Chance genutzt!

Der Goldpreis hat in den vergangenen Wochen mehrfach die 1.310 USD im Future von oben getestet. Als Gold am Dienstag erneut in diese Region ging, kam der Angriff der Commercials. Wir sehen dies sehr schön am folgenden 90-Minutenchart im Dezember-Future:

Goldpreis im 90-Minutenchart: Volumen springt nach Bruch der 1.310 USD-Marke

Goldpreis im 90-Minutenchart: Volumen springt nach Bruch der 1.310 USD-Marke

 

Das Volumen (unten markiert) sprang massiv an und am Dienstag wurden in 6 Stunden etwas mehr als 200.000 Kontrakte gehandelt (rote Balken). Sie wissen, 1 Kontrakt entspricht 100 Unzen Papier-Gold. Somit wurden enorme finanzielle Mittel in die Hand genommen. Mit über 20 Millionen Unzen Papiergold ein theoretischer Gegenwert von über 25 Milliarden USD.

Jetzt Probelesen

Weiterlesen

Neue Goldrakete entdeckt: Goldproduzent mit KGV von unter 4 neu gekauft!

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern war es für meine Leserschaft wieder soweit. Wir haben eine neue Goldaktie gekauft, mit der wir wieder richtig viel Geld verdienen werden.

Das Unternehmen ist erst vor wenigen Monaten erfolgreich in die Produktion gestartet und die Jahresproduktion wird aktuell auf bis zu 95.000 Unzen Gold pro Jahr hochgefahren.

Die All-In-Kosten sollen deutlich unter 900 USD je Unze liegen.

Das voraussichtliche KGV des Unternehmens liegt derzeit noch deutlich unter 4, was unglaublich ist.

Erst recht, wenn wir uns die Bilanz des Goldproduzenten ansehen.

Das Unternehmen hat mehr Cash auf dem Konto, als es noch ausstehende Verbindlichkeiten aus dem Bau der neuen Mine hat. Somit ist das Unternehmen netto betrachtet schuldenfrei.

Viel mehr will ich gar nicht erzählen.

Unser Musterdepot liegt per 30.09.2016 mit 154% seit Jahresbeginn im Gewinn und alle unser Goldproduzenten die wir mit der internen Bewertungsmethode ausfindig gemacht haben, sind in den vergangenen Monaten zwischen 50% und 700% gestiegen.

Sie können sich vorstellen, wie zufrieden meine Leser derzeit sind.

Ich lade Sie nun einfach ein, dabei zu sein. Der neue Goldproduzent hat konservativ betrachtet ein Potential von 50%, realistisch müsste sich die Aktie in den nächsten Monaten aber mindestens verdoppeln.

Ja! Ich will bei dieser Depotaufnahme dabei sein!

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

DER GOLDREPORT

 

Gold-Aktien-Crash: Die Angst übernimmt!

Zwischen Angst und Gier: What a difference a day made

Heute beginne ich einmal mit ein paar persönlichen Worten an Sie, bevor wir uns näher mit dem Markt beschäftigen.

Über die vergangenen zehn Jahre habe ich mir ein dickes Fell angeeignet und ich habe gelernt, wie viele Anleger und Leser „ticken“.

Noch vor wenigen Tagen erhielt ich viele Emails von Lesern, welche Aktien ich mir doch noch anschauen muss, dass einige andere Aktien stärker gestiegen sind als die, die wir im Depot haben und Emails, in denen stand, dass meine Kursziele für die Depotwerte doch viel zu niedrig seien.

Verwirrend, bei einem Depot-Zuwachs von mehr als 150% seit Jahresbeginn. Ich spürte regelrecht die GIER! 

Seit zwei Tagen bekomme ich diese Emails nicht mehr.

Dafür erhalte ich Emails, wie schlimm es am Markt derzeit aussieht, dass wir wieder ein einer Baisse für Gold und Silber sind und so weiter.

Einen solch extremen Stimmungsumschwung binnen weniger Tage habe ich in den vergangenen Jahren noch nie erlebt.

Bevor ich gleich noch auf die Fakten eingehe, mein Rat an Sie.

Handeln Sie immer selbstverantwortlich.

Nicht jeder wird die gleiche Depotzusammensetzung haben wie wir im Wachstumsdepot oder den Cash-Kings. Nicht jeder hat den gleichen Einstiegszeitpunkt und mit Sicherheit sehen die Positionsgrößen bei jedem Anleger anders aus.

Es ist Ihr Geld, das Sie investieren.

Wenn Sie also der Überzeugung sind, dass Gold, Silber und die entsprechenden Aktien ab sofort wieder in den Keller fallen, dann sollten Sie auch danach handeln.

Was ich tun kann und immer tun werde ist, meine Einschätzung der Dinge im Brief widerzugeben und diese Einschätzung durch entsprechende Investmententscheidungen im Musterdepot umsetze.

Ehrlich gesagt, stimmt mich die aufkommende Panik einiger Leser schon wieder sehr positiv. War es vor wenigen Tagen noch die Gier, die das Handeln bestimmt hat, ist es nun die Angst.

Beides sind sehr schlechte Ratgeber, sowohl im Leben, als auch an der Börse.

Nachfolgend nun meine Einschätzung zur aktuellen Lage an den Märkten und nach dieser werde ich auch handeln, wie ich es in den vergangenen Jahren immer getan habe.

Weiterlesen