Schlagwort-Archive: #goldpreisprognose2016

Vortrag der Edelmetallmesse jetzt als Video verfügbar

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich habe meinen Vortrag, den ich auf der Edelmetallmesse in München am 03.11.2016 gehalten habe, neu als Video besprochen und dieser ist nun ab sofort verfügbar.

Die Themen:

  • Goldpreis: Nachhaltige Wende?!
  • Notenbankeffekte verpuffen
  • Was kann als nächstes geschehen?
  • Stagflation ist möglich
  • Fiskalpolitik als nächstes Werkzeug
  • Gold, Silber, Goldaktien, Silberaktien
  • Für wen eignet sich was und wo gibt es im Moment Schnäppchen
  • Tipps des letzten Jahres brachten bis zu 330% Gewinn

 

Viel Spaß wünscht

 

Ihr

Hannes Huster

Gold mit zweitem Standbein, achten Sie auf diese Währungen und ein Frohes Fest!

Liebe Leserinnen und Leser,

der Goldpreis zeigte sich zuletzt wieder etwas fester und meine Annahme, dass Gold ein zweites Standbein ausbildet, scheint sich zu bestätigen. Der Doppel-Boden um 1.045 USD bildet eine schöne Basis, um zumindest kurzfristig weiter nach oben zu laufen. Seitens der COT-Daten wäre eine Bewegung von rund +50 USD durchaus möglich:

Goldpreis mit Doppelboden

Goldpreis mit Doppelboden

 

Wie erwähnt, hat Gold auf einer sehr wichtigen Marke das Tief eingezogen. Die 1.045 USD waren das Hoch (Bullenfalle) im Jahre 2008 und die Ausbruchsmarke nach oben in den Jahren 2009/2010:

Goldpreis langfristig im Monatschart

Goldpreis langfristig im Monatschart

 

Achten Sie auf die Währungen

Mit entscheidend für die Rohstoffe wird der US-Dollar sein. Technisch spricht viel dafür, dass die 100 Punkte schwer zu überwinden sein werden. Die Indikatoren im Langfristchart sind deutlich überkauft, der MACD könnte mit einem schwächeren Monaten ein massives Verkaufssignal auslösen.

Weiterlesen