Goldreport Musterdepot steigt um 127,60% in 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

ich darf Sie recht herzlich im neuen Jahr begrüßen und wünsche Ihnen alles Gute, viel Gesundheit und viel Erfolg!

Es freut mich sehr, dass wir vom Goldreport auch im Jahre 2016 die wichtigen Vergleichsindizes im Rohstoffsektor erneut deutlich schlagen konnten!

Unser Wachstumsdepot ist in 2016 um 127,60% angestiegen, während der führende Gold-Aktien-Index HUI (Amex Gold Bugs Index) „nur“ um 63,98% zugelegt hat. Somit haben wir mit unserer breiten Streuung und der gezielten Auswahl der Depotaktien eine 100% höhere Performance.

Sie wissen, dass die meisten Fondsmanager jedes Jahr vergebens darum kämpfen, die Vergleichsindizes zu schlagen. Uns ist das nun bereits mehrmals infolge gelungen.

In 2015 hat der HUI 34,24% verloren, unser Wachstumsdepot ist um 9,67% gestiegen

In 2016 hat der HUI 63,98% zugelegt, unser Wachstumsdepot ist um 127,60% gestiegen.

Ganz entscheidend ist der langfristige Erfolg mit einem Musterdepot.

Wir haben das Wachstumsdepot stetig seit 2009 (Auflage) fortgeführt. Seit Auflage des Depots sind wir mit einer Performance von 39,60% im Gewinn.

Der HUI Goldminen-Index hat im Vergleichszeitraum einen herben Verlust von 38,90% erlitten.

Ich lade Sie hiermit recht herzlich ein, in 2017 bei uns dabei zu sein! Lesen Sie einige geprüfte Bewertungen meiner zufriedenen Abonnenten: 

Ich will 2017 dabei sein

Es zeigt sich also, dass wir unser Handwerk verstehen und auch unsere Preise für das Abo mehr als gerechtfertigt sind. Ich persönlich zahle lieber ein paar Euro im Monat für gute Informationen, die mir Gewinne einbringen, als auf schlechte Informationen zurückzugreifen, die kostenlos sind.

Der Jahresanfang sieht gut aus bei den Edelmetallen und bereits in den Tagen zwischen den Jahren waren auffällige Käufe bei vielen unserer Goldproduzenten und Spezialwerten zu sehen.

Mehr zu zwei interessanten Chart-Signalen in einem folgenden Beitrag:

Gold und Goldaktien mit massivem Kaufsignal?

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.