Archiv des Autors: Hannes Huster

Über Hannes Huster

Hannes Huster, Inhaber DER GOLDREPORT

Edelmetallmesse München: Spannende Vorträge, viele Aussteller und hier geht´s zu den kostenlosen Eintrittskarten

Liebe Leserinnen und Leser,

bald ist es wieder soweit und die Edelmetallmesse in München öffnet vom 09.11. bis 10.11.2018 ihre Pforten. Wie im vergangenen Jahr wird die Messe im MVG Museum (Ständlerstraße 20, 81549 München) stattfinden.

Mein Vortrag findet ist in diesem Jahr am Samstag um 11:35 Uhr auf der Hauptbühne statt und wird ca. 45 Minuten dauern. Das Thema in diesem Jahr:

„Gold- und Rohstoffaktien: Handelskrieg und Papier-Märkte verschleiern die Realität“

Meine Stand hat die Nummer 3. Einfach am Eingang rechts abbiegen und schon sind Sie da.

Sie können sich aktuell noch die kostenlosen Eintrittskarten sichern. Diese Möglichkeit wird meist ein bis zwei Wochen vorher gesperrt, so dass ich Ihnen rate dies schnell zu tun:

Kostenlose Eintrittskarten sichern

Auch in diesem Jahr sind wieder sehr viele Gold- und Rohstoff-Unternehmen vor Ort und Sie haben so die Chance, mit den Firmenlenkern direkt zu sprechen und sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. 

Hier finden Sie die Aufstellung der Aussteller aus dem Minensektor: Aussteller Minen 2018

Ich freue mich auf Ihr Kommen und auf spannende Diskussionen und Vorträge.

Mit den besten Grüßen

Hannes Huster

Wall-Street unter Druck: Die Rückkehr des Goldes?

Gestern krachte es an der Wall-Street und die Leitindizes gaben deutlich
nach. Der DOW hat über 830 Punkte verloren, der NASDAQ 315 Punkte.

Technisch wurde hier ein erster Schaden angerichtet und die Angst, die sich
gestern entladen hat, war zu spüren. Eine Mischung von langsameren
Wirtschaftswachstum, steigenden Zinsen und Unsicherheit über die
Strafzoll-Politik von Trump führten zu diesem ersten Einschlag.

Man muss sehen, wie sich die Aktienmärkte nun weiter verhalten, doch eine
Korrektur, auch der härteren Art, ist schon lange überfällig.

NASDAQ weekly:

NASDAQ Composite Index im Wochenchart

DOW JONES daily:

DOW JONES Index, täglich

Im Grunde interessant, wenn man die Nachrichtenlage gestern verfolgt hat.
Viele Marktteilnehmer, besonders viele „Frischlinge“ im Aktienmarkt, kennen das
Gefühl fallender Kurse nicht.


Weiterlesen

Unglaublich aber wahr! Depotaktie steigt über 1.000% in zwei Wochen!

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

ich gebe zu, es war in den letzten Wochen auf diesem Kanal meines Blogs bzw. in unserem kostenfreien Newsletter ruhig. Der Grund war nicht etwa, dass ich mich im Sommer auf die faule Haut gelegt habe, sondern vielmehr meine intensive Arbeit für meine Leserschaft.

Obwohl der Goldmarkt und die meisten Goldaktien nicht viel gemacht haben, hatten wir eine der Stories dieser Tage im Depot, an der selbst die Mainstream-Medien nicht vorbeikamen.

Nachfolgend will ich Ihnen einfach kurz diese unglaubliche Geschichte erzählen.  Weiterlesen

Türkei verhökert das Staatsgold: Nächstes legendäres Tief!!!

GOLD – Finale Panikphase erreicht!

Kapitulieren oder nicht? Das ist hier die Frage.

„Immer wenn die Nacht am dunkelsten ist, ist die Dämmerung am nächsten.“

Jedes Mal in solchen Situationen, in der Gold deutlich fällt und man nur noch negative Schlagzeilen liest, ist der untere Wendepunkt meist um die Ecke.

Ich will Sie nicht davon abhalten, alles zu verkaufen. Das ist nicht meine Aufgabe.

Ich kann Ihnen nur sagen, was ich tue und was ich glaube, dass passieren wird.

Die CoT-Daten waren in den vergangenen mehr als 10 Jahren immer ein guter Anhaltspunkt. Wie gesehen, hatten wir bereits per vergangenen Dienstag eine Extremsituation vorliegen. Diese sollte sich nochmals verschärft haben, mit der Bewegung gestern.

Türkei verschleudert Gold!

Dann haben wir aktuell diverse andere Brandherde (Türkei, China, Emerging Markets) und wenn man sich den ganzen Tag so durch die Berichte rund um Gold und Währungen liest, dann ist der Grundtenor aktuell klar: Der US-Dollar ist der King und den muss man jetzt haben.

Wenn meine Recherchen stimmen, dann hat die Türkei 2. Quartal  bereits massiv Gold verkauft.

Ende des 1. Quartals, immer vorausgesetzt die Angaben stimmen, hatte die Türkei noch 582 Tonnen Gold. Ende des Juni waren es nur noch 236 Tonnen Gold:

Entwicklung der türkischen Goldreserven, Quelle: www.tradingeconomics.com

Wenn dies stimmt, dann hat die Türkei ihren Goldschatz bereits per Ende Juni zu großen Teilen (60%) verkauft. Den Rest könnte sie im Juli und August geschmissen haben!

Doch nun überlegen wir einmal. Weiterlesen

Spekulanten wetten mit 23,7 Milliarden USD gegen den Goldpreis!

Liebe Leserinnen und Leser,

Die jüngsten COT-Daten wurden per 07.08.2018 und bei einem Goldpreis von 1.215,40 USD (Fixing London) ermittelt, rund 4 USD tiefer, als zum Stichtag der Vorwoche.

Die COMMERCIALS haben in der Berichtswoche die LONG-Position um 8.949 Kontrakte aufgestockt (positiv) und gleichzeitig die Short-Position 13.360 Kontrakte reduziert (positiv).

Die Netto-Short-Position hat sich somit von -47.918 auf -25.609 Kontrakte nochmals deutlich reduziert (positiv).

Somit liegt die Position nun in der Region von Ende 2015.

Im November/Dezember 2015 wurde ein markanter Tiefpunkt im Goldpreis markiert, dem eine starke Goldpreis-Rallye folgte und eine noch viel stärkere Rallye der Goldminenaktien.

Damals lag das absolute Tief bei der Netto-Short-Position bei -2.911 Kontrakten am 01.12.2015, Gold notierte bei 1.066 USD. In den Wochen darauf stieg Gold auf 1.360 USD.

Entwicklung der Netto-Short-Position der COMMERCIALS vom 15.07.2008 – 07.08.2018: 

Weiterlesen