JP Morgan: Von Null auf 70 Millionen Unzen Silber!

Während die Otto-Normal-Anleger und auch viele institutionelle Anleger dem Silber aufgrund der schwachen Performance den Rücken kehren, kauft sich JP Morgan schön gemütlich ein.

Der Silberpreis zeigte in den letzten Jahren eine extrem schwache Performance und dann gibt es JP Morgan, die sich von dieser Horror-Performance nicht abschrecken lassen und alles aufkaufen, was sie bekommen können.

JP Morgan hat von 2011 bis heute seinen Bestand von fast NULL Unzen auf aktuell fast 70 Millionen Unzen Silber aufgestockt! Sie sammeln und sammeln und sammeln! Es wird der Tag-X kommen, an dem sie den Preis loslaufen lassen werden und dann sollen möglichst wenige andere Anleger noch dabei sein.

Im folgenden Chart sehen Sie, dass JP MORGAN zum Hochpunkt beim Silber keine Unzen mehr im Lager hatte. Seitdem hat der Silberpreis vom Hoch rund 70% an Wert eingebüßt und JP MORGAN hat im Gegenzug die Position auf nun fast 70 Millionen Unzen Silber erhöht. 

Bleiben Sie auf dem Laufenden: 

jpmorgan_silber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.