Schlagwort-Archive: #goldreserven

Milliardär Zell: Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft…

Sam Zell ist ein amerikanischer Geschäftsmann und Investor. Er hat mit seinen Investitionen in der Vergangenheit ein Vermögen von mehreren Milliarden USD aufgebaut.

Sein Vermögen beläuft sich laut FORBES auf aktuell etwa 5,5 Milliarden USD.

Mit seiner Firma Equity Group Investments, die heute hauptsächlich in den Bereichen Energie, Logistik, Transport, Fertigung, Kommunikation und Gesundheitswesen investiert, ist er zu einem der reichsten Männer der USA aufgestiegen.

Jüngst gab Sam Zell ein Interview auf dem Nachrichtensender BLOOMBERG, in dem er wie so oft nach seinen aktuellen Investments gefragt wurde.

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft…..

Das sich abschwächenden Angebot bei Gold hat die Aufmerksamkeit des Milliardär geweckt.

„Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft, weil es eine gute Absicherung ist“, sagte Sam Zell, der Gründer von Equity Group Investments, in einem Bloomberg TV-Interview. „Das Angebot schrumpft und das wird sich positiv auf den Preis auswirken.“

Die Investitionen in neue Minen haben sich verlangsamt, nachdem die Preise für das Metall vom Hoch in 2011 deutlich nach unten gefallen sind und sich die Aussichten für die Produktion eintrübten.

Da Gold gegenüber seinem Höchststand immer noch um fast ein Drittel gefallen ist, schauen die größten Bergbauunternehmen nur darauf, ihre Konkurrenten zu kaufen, um ihre Förderpipeline zu stärken.

„Diese Monster Gold-Mining Deals erhöhen den Druck auf die Hinterbliebenen. „

„Kapital, das in die Entwicklung neuer Goldminen investiert wird, ist so gut wie nicht vorhanden“, sagte Zell. „Das ganze Geld wird verwendet, um Rivalen aufzukaufen.“

Die kombinierten Goldreserven, die in Minen vergraben sind (ein Indikator für die Produktionsaussichten) – schrumpften 2017 um mehr als 40 Prozent von ihrem Höchststand, nachdem die Unternehmen die Ausgaben für die Exploration und Entwicklung neuer Projekte gekürzt hatten, so Bloomberg Intelligence Daten über große Produzenten.

Mit den besten Grüßen

Ihr

Hannes Huster

Eilnews: China erhöht Goldreserven um 57% auf 1.658 Tonnen

Wie soeben bekannt wurde, hat die PBOC ihre Goldreserven von 2009 bis heute auf 1.658 Tonnen aufgestockt. Seit 2009 gab China kein offizielles Statement mehr zu den Goldreserven des Landes ab. In 2009 hatte China offiziell 1.054 Tonnen in den Büchern. Somit stiegen die Goldreserven um 57% an.   Quelle: Bloomberg http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-07-17/china-increases-gold-reserves-in-first-disclosure-since-2009    

Niederlande mit erstem Goldkauf seit 16 Jahren und Russland stockt Goldreserven weiter auf

Liebe Leserinnen und Leser,

die Niederlande haben im November 2014 bereits für Aufsehen gesorgt, als die Zentralbank mehr als 120 Tonnen Gold aus ausländischen Tresoren zurück in das eigene Lande geholt hat. Nun folgt der nächste Paukenschlag.

Wie die Nachrichtenagentur REUTERS heute berichtet, haben die Niederlande im Dezember 2014 weitere 9,61 Tonnen Gold gekauft. Dies ist der erste Goldkauf der Niederlande seit gut 16 Jahren. Die Goldreserven sind mit dem Kauf auf gut 622 Tonnen gestiegen.

Aktuell kostet eine Tonne Gold rund 36,55 Millionen Euro. Der Zukauf hat also einen Gegenwert von mehr als 351 Millionen Euro. Die Gesamten Goldbestände der Niederlande haben per heute einen Wert von 22,73 Milliarden Euro. Weiterlesen