Archiv der Kategorie: Interviews

Interviews mit Fondsmanagern, Vermögensverwaltern, Unternehmensvorständen, usw.

Rohstoffnacht Stuttgart: Die Aufzeichnungen aller Vorträge

Liebe Leserinnen und Leser,

die Deutsche Rohstoffnacht in Stuttgart am 05.04.2019 war wieder eine tolle Veranstaltung und wie in jedem Jahr wurden sämtliche Vorträge vom Veranstalter aufgezeichnet.

In meinem diesjährigen Vortrag geht es um die aktuellen Chancen bei Goldaktien und Rohstoffaktien, aber natürlich auch um die Risiken in diesem Sektor.

Zudem werfen wir einen Blick auf die großen Fusionen und Übernahmen im Goldsektor wie den Zusammenschluss zwischen BARRICK GOLD und RANDGOLD, sowie die Übernahme von GOLDCORP durch NEWMONT.

Weiterhin zeige ich Ihnen, wie Sie schlechte Firmen anhand eines Blicks auf die Quartalszahlen sofort aussortieren können und wie das Zahlenwerk eines guten Explorationsunternehmens aussehen sollte.

Sie finden meinen Vortrag nachfolgend und ich freue mich über einen Daumen nach oben, wenn er Ihnen gefallen hat:

Einen weiteren spannenden Vortrag hielt Prof. Dr. Torsten Dennin. Sein Vortragsthema: Rohstoffmarkttrends 2019/2020 und ein Ausblick für Gold und Silber. Zur Ansicht des Vortrages klicken Sie bitte auf den Link unterhalb des Bildes.

http://rohstoff-tv.com/c/mid,39890,Invest_Stuttgart_2019/?v=299056

Ronald Stöferle (InGoldweTrust) beschäftigte sich in diesem Jahr natürlich auch wieder mit Gold und Silber und der Frage, ob Inflation und eine Rezession ein Gamechanger für die Edelmetalle sein könnten. Zudem interessante Gedanken zum Thema des Vertrauens der Anleger in Märkte, Regierungen und Währungen.

http://rohstoff-tv.com/c/mid,39890,Invest_Stuttgart_2019/?v=299057

Viel Spaß bei den Aufzeichnungen!

Mit den besten Grüßen

Hannes Huster

Milliardär Zell: Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft…

Sam Zell ist ein amerikanischer Geschäftsmann und Investor. Er hat mit seinen Investitionen in der Vergangenheit ein Vermögen von mehreren Milliarden USD aufgebaut.

Sein Vermögen beläuft sich laut FORBES auf aktuell etwa 5,5 Milliarden USD.

Mit seiner Firma Equity Group Investments, die heute hauptsächlich in den Bereichen Energie, Logistik, Transport, Fertigung, Kommunikation und Gesundheitswesen investiert, ist er zu einem der reichsten Männer der USA aufgestiegen.

Jüngst gab Sam Zell ein Interview auf dem Nachrichtensender BLOOMBERG, in dem er wie so oft nach seinen aktuellen Investments gefragt wurde.

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft…..

Das sich abschwächenden Angebot bei Gold hat die Aufmerksamkeit des Milliardär geweckt.

„Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft, weil es eine gute Absicherung ist“, sagte Sam Zell, der Gründer von Equity Group Investments, in einem Bloomberg TV-Interview. „Das Angebot schrumpft und das wird sich positiv auf den Preis auswirken.“

Die Investitionen in neue Minen haben sich verlangsamt, nachdem die Preise für das Metall vom Hoch in 2011 deutlich nach unten gefallen sind und sich die Aussichten für die Produktion eintrübten.

Da Gold gegenüber seinem Höchststand immer noch um fast ein Drittel gefallen ist, schauen die größten Bergbauunternehmen nur darauf, ihre Konkurrenten zu kaufen, um ihre Förderpipeline zu stärken.

„Diese Monster Gold-Mining Deals erhöhen den Druck auf die Hinterbliebenen. „

„Kapital, das in die Entwicklung neuer Goldminen investiert wird, ist so gut wie nicht vorhanden“, sagte Zell. „Das ganze Geld wird verwendet, um Rivalen aufzukaufen.“

Die kombinierten Goldreserven, die in Minen vergraben sind (ein Indikator für die Produktionsaussichten) – schrumpften 2017 um mehr als 40 Prozent von ihrem Höchststand, nachdem die Unternehmen die Ausgaben für die Exploration und Entwicklung neuer Projekte gekürzt hatten, so Bloomberg Intelligence Daten über große Produzenten.

Mit den besten Grüßen

Ihr

Hannes Huster

Gold, Silber, Minenaktien: Hannes Huster im Gespräch mit Frank Meyer

Mitte Oktober hatten Frank Meyer von der Metallwoche und ich wieder einmal die Gelegenheit uns über dies und das in den Märkten zu unterhalten. Die Kollegen waren so nett und haben uns nun den ca. 30 minütigen Podcast zur Verfügung gestellt. Viel Spaß!


Nach Jahren der Tristesse bzw. der fallenden Kurse kommt nun etwas auch stärkere Bewegung in die Preise von Gold, Silber aber auch in die Minenwerte. Ist das nur eine Gegenbewegung auf die Abwärtsbewegung? Oder steckt diesmal mehr dahinter? Was hat sich speziell im Minensektor getan? Wie gut (oder immer noch schlecht) sind die Unternehmen dort aufgestellt?

Die Themen im Überblick: 

  • Zur aktuellen Lage Wurden die Hausaufgaben gemacht? 
  • Inwieweit gibt es strukturelle Veränderungen in der Minenindustrie? 
  • Kaum in Exploration investiert. Rächt sich das bald?
  • Was die Stimmung auf den Messen sagt… Liegen die Minenaktien nun in den starken Händen?
  • Spielt „Peak Gold“ eine Rolle?
  • Ein Wort zum Silber…
  • Der Terminmarkt steht auf dem Kopf
  • Was den Silberpreis bestimmt
  • Wo ist die Inflation?
  • Steigendes Misstrauen gegenüber den Währungen?
  • Welche Rohstoffmärkte interessant sind
  • Was erwartet uns auf der Edelmetallmesse in München?
  • Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster 

Türkei verhökert das Staatsgold: Nächstes legendäres Tief!!!

GOLD – Finale Panikphase erreicht!

Kapitulieren oder nicht? Das ist hier die Frage. „Immer wenn die Nacht am dunkelsten ist, ist die Dämmerung am nächsten.“ Jedes Mal in solchen Situationen, in der Gold deutlich fällt und man nur noch negative Schlagzeilen liest, ist der untere Wendepunkt meist um die Ecke. Ich will Sie nicht davon abhalten, alles zu verkaufen. Das ist nicht meine Aufgabe. Ich kann Ihnen nur sagen, was ich tue und was ich glaube, dass passieren wird. Die CoT-Daten waren in den vergangenen mehr als 10 Jahren immer ein guter Anhaltspunkt. Wie gesehen, hatten wir bereits per vergangenen Dienstag eine Extremsituation vorliegen. Diese sollte sich nochmals verschärft haben, mit der Bewegung gestern.

Türkei verschleudert Gold!

Dann haben wir aktuell diverse andere Brandherde (Türkei, China, Emerging Markets) und wenn man sich den ganzen Tag so durch die Berichte rund um Gold und Währungen liest, dann ist der Grundtenor aktuell klar: Der US-Dollar ist der King und den muss man jetzt haben. Wenn meine Recherchen stimmen, dann hat die Türkei 2. Quartal  bereits massiv Gold verkauft. Ende des 1. Quartals, immer vorausgesetzt die Angaben stimmen, hatte die Türkei noch 582 Tonnen Gold. Ende des Juni waren es nur noch 236 Tonnen Gold:

Entwicklung der türkischen Goldreserven, Quelle: www.tradingeconomics.com

Wenn dies stimmt, dann hat die Türkei ihren Goldschatz bereits per Ende Juni zu großen Teilen (60%) verkauft. Den Rest könnte sie im Juli und August geschmissen haben! Doch nun überlegen wir einmal. Weiterlesen

Interview auf der Invest 2018 in Stuttgart

Liebe Leserinnen und Leser,

im vorherigen Blog-Beitrag habe ich Ihnen die Links zu den Vorträgen der Deutschen Rohstoffnacht 2018 bereitgestellt.

Am Samstag hat mich noch Jochen Staiger von Rohstoff-TV interviewt und wir haben ein paar Gedanken zu den aktuellen Bewegungen, Bewertungen und Trends im Rohstoffsektor ausgetauscht.

Dieses Interview finden Sie unter folgendem Link:

 

Mit den besten Grüßen

 

Ihr

Hannes Huster