Schlagwort-Archive: #minenaktien

13 Zinssenkungen, zwei Mega-Entscheidungen und warum Sie diese Aktien dem Gold vorziehen müssen!

Liebe Leserinnen und Leser,

das Thema Währungskrieg ist mit dem gleichnamigen Bestseller von James Rickards Währungskrieg: Der Kampf um die monetäre Weltherrschaft zur Finanzkrise 2008/2009 in die breite Öffentlichkeit gekommen.

Doch bis Ende 2014 schien, mit einigen Ausnahmen wie z.B. Japan, Ruhe einzukehren. Die FED hat ihr Quantitative Easing (QE) eingestellt und will in 2015 vielleicht sogar den ersten Zinsschritt nach oben wagen.

Doch seit dem Entscheid der Schweizer Nationalbank, den Schweizer Franken nicht mehr mit dem Kauf von Euros zu deckeln, ist der Währungskrieg wieder ausgebrochen!
Es war wie eine Initialzündung, die die kleine Schweiz ausgelöst hat.

13 Zinssenkungen und zwei Mega-Entscheidungen in den ersten Tagen des Jahres

Wie Sie alle wissen, hat die EZB im Januar beschlossen, monatlich Anleihen im Gegenwert von 60 Milliarden Euro aufzukaufen, um so für weitere Liquidität an den Märkten zu sorgen. Ein Schritt, der jegliche Versprechungen und Regeln, die bei der Euro-Einführung aufgestellt wurden, gebrochen hat.
Insgesamt wird die EZB bis September 2016 somit 1,08 Billionen Euro per Knopfdruck erzeugen.
Doch die EZB und die Schweizer Nationalbank waren nicht die einzigen beiden Notenbanken, die das Vertrauen in die Zentralbanken zum Wanken gebracht haben. Weiterlesen

Dr. Marc Faber sieht das größte Potential bei den Goldminenaktien und diese gewaltige Chance sollten Sie gesehen haben!

Liebe Leserinnen und Leser,

die Aktienmärkte laufen heiß und der deutsche Leitindex DAX jagt von einem Hoch zum nächsten.

Getrieben wird die Aktienhausse vornehmlich vom fast kostenlosen und unbegrenzt verfügbaren Geld der europäischen Zentralbank. Durch die Ankündigung von Quantitative Easing (QE) in Europa, mit einem Gesamtvolumen von 1,14 Billionen Euro bis September 2016, hat der Euro weiter an Boden verloren, was besonders die deutschen Exportunternehmen freut.

Zudem wird die Deutsche Bundesbank dem Staat ab Februar Staatsanleihen mit Negativzins abkaufen, so dass sich Deutschland Geld leihen kann und dafür noch Geld von der eigenen Zentralbank bekommt.

Dass dieser Zustand nichts mehr mit einem normalen Markt zu tun hat, sollte jedem klar sein. Doch die Gemeinschaftswährung EURO lässt der EZB keine andere Wahl. Der Euro muss geschwächt werden und der größte Profiteur dieser Aktion (zumindest kurzfristig) wird Deutschland sein.

Durch fehlende Alternativen (Nullzinspolitik) müssen Anleger, wenn sie Renditen erzielen wollen, in den Aktienmarkt einsteigen. Dies wird über kurz oder lang zu einer neuen Vermögensblase führen. Noch erscheint es zu früh, auf ein Platzen dieser Blase zu setzen, jedoch sollte man sich der Gefahren bewusst sein.

Wenn das Vertrauen zusammenbricht, kommt die „Goldene Stunde“

Dr. Marc Faber, auch bekannt als Dr. Doom, hat in der vergangenen Woche bei CNBC seine aktuelle Markteinschätzung abgegeben. Weiterlesen

Korrektur: Goldaktie steigt mehr als 80% in zwei Wochen & 100 Euro sparen & neuer Top-Tipp für Sie!

Liebe Leserinnen und Leser,

in meinen letzten Newsletter habe ich Ihnen über unsere Kaufempfehlung zu ARGONAUT GOLD (TSX: AR, WKN: A1C70D) berichtet. Ich muss mich hier leider (für alle Nichtabonnenten) korrigieren. Die Aktie hat nicht 40% zugelegt, sondern liegt aktuell bereits mehr als 80% im Gewinn!

Meine Leser konnten somit innerhalb von nur 14 Handelstagen ihr eingesetztes Kapital fast verdoppeln.

Argonaut Gold mit sensationellem Anstieg von mehr als 80% in 14 Handelstagen! Quelle: www.stockcharts.com

Argonaut Gold mit sensationellem Anstieg von mehr als 80% in 14 Handelstagen! Quelle: www.stockcharts.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessenskonflikt:
Hinweis gem. §34 WpHG Wertpapierhandelsgesetz (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich): Der Goldreport Ltd. oder Mitarbeiter halten Aktien von folgenden Gesellschaften, die in diesem Artiekl besprochen wurden: Argonaut Gold

Neuer Top-Tipp

Doch die Chancen reißen nicht ab. In der heutigen Ausgabe unseres Börsenbriefes habe ich meinen Lesern einen Goldproduzenten ans Herz gelegt, dem ich im laufenden Jahr, selbst bei einem gleichbleibenden Goldpreis, eine Kursverdopplung zutraue – ja die ich sogar als zwingend notwendig ansehe.

Die nachfolgenden Zahlen zeigen, warum eine Kursverdopplung nahezu unabdingbar ist!

Weiterlesen

Goldminen mit positivem Start in das neue Jahr? Ein Blick auf wichtige Indikatoren und fast 40% für meine Leser!

Liebe Leserinnen und Leser,

zunächst wünsche ich Ihnen ein FROHES und GESUNDES NEUES JAHR! Ich hoffe Sie hatten einen guten Start!

Ob wir im Goldminensektor einen guten Start sehen werden, hängt von den nächsten Tagen ab. Grund genug, um heute einmal einen Blick auf die wichtigsten Indikatoren im Goldminensektor zu werfen.

Betrachten wir den AMEX GOLD BUGS Index (HUI), so sehen wir rein technisch betrachtet eine optimale Trendwendeformation, die jedoch noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Der Goldminenindex hat Anfang November ein Paniktief markiert. In dieser Bewegung wurde kurzfristig die Mehrjahresunterstützung bei 150 Punkten unterschritten. Dieses Panik-Tief hat dann aber in den folgenden Wochen gehalten und der HUI hat mehrere höhere Tiefs eingezogen. Interessant ist die aktuelle Konstellation. Der Index konnte am Freitag den 02.01.2015 die 50-Tagelinie überschreiten und sowohl der RSI als auch der MACD lieferten Kaufsignale. Der nächste Widerstand liegt bei 180 Punkten im Markt. Sollte dieser Überwunden werden, wäre die Bodenbildung bzw. Trendwende unter rein technischen Gesichtspunkten abgeschlossen!

AMEX GOLD BUGS INDEX (HUI); Quelle: www.stockcharts.com

AMEX GOLD BUGS INDEX (HUI); Quelle: www.stockcharts.com

 

 

 

 

 

 

 

 

hier weiterlesen

Gold zieht deutlich an! Trendwende voraus?

Liebe Leserinnen und Leser,

in der vergangenen Woche habe ich meinen Abonnenten gesagt, dass die wichtigste Botschaft aktuell ist, dass sich der Goldpreis gegen den starken US-Dollar behaupten kann. Sie können einen Auszug dieses Artikels auf den GOLDSEITEN nachlesen: Gold trotzt starkem US-Dollar

Aktuell zieht der Goldpreis deutlich an und hat die wichtige Marke von 1.220 USD überschritten!

Goldpreischart 09.12.2014 mit deutlichem Schub nach oben

Goldpreischart 09.12.2014 mit deutlichem Schub nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hier weiterlesen