Schlagwort-Archive: vortragdergoldreport

Mein Vortrag auf der Edelmetallmesse in München

Liebe Leserinnen und Leser,

auch in diesem Jahr war ich wieder Redner auf der Edelmetall- und Rohstoffmesse in München. Ich habe diesmal meinen Vortrag direkt aufzeichnen lassen, anstatt ihn nachträglich nochmals für alle, die es nicht nach München geschafft haben, neu zu besprechen.

In diesem Jahr geht es um die 180-Grad-Wende der US-Notenbank FED bei der Geldpolitik und welche Auswirkungen diese Richtungsänderung auf Gold haben wird.

Seit dem 15.10.2019 kauft die FED ja auch wieder US-Anleihen im Markt. Auch wenn die FED sich weigert, dies als neues „Quantitativ Easing“ zu bezeichnen, sehen wir bei der FED-Bilanz bereits deutliche Sprünge nach oben.

Im Vortrag geht es auch mal wieder im das Dauerthema des Handelskrieges zwischen den USA und China und dessen Einfluss auf die Rohstoffpreise oder besser gesagt auf die Stimmung für diese.

Abschließend ein Blick auf die aktuelle Situation bei den Goldaktien.

Nachfolgend finden Sie meinen Vortrag in voller Länge und ich würde mich über einen „Daumen nach oben“ sehr freuen.

Mit den besten Grüßen

Ihr

Hannes Huster

Mein Vortrag auf der Edelmetallmesse 2017 jetzt als Video verfügbar

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich habe meinen Vortrag, den ich auf der Edelmetallmesse in München am 02.11.2017 gehalten habe, neu als Video besprochen und dieser ist nun ab sofort verfügbar. Die Themen:
  • Marktüberblick: Aktienmärkte, Notenbanken, Gold, Inflation 
  • Goldilocks-Traumszenario bei den Aktien
  • Gold gefangen zwischen Inflationserwartungen, Renditen und Währungen 
  • Goldman Sachs sieht neuen Rohstoff-Super-Zyklus 
  • Je länger die Baisse, desto stärker die Hausse 
  • Rohstoffunternehmen haben sich gesund gespart, doch die Exploration vergessen 
  • Explorationsausgaben auf 30-Jahrestief 
  • Gründe für die nächsten Anstiege 
  • Welche Rohstoffe sind zyklisch und anti-zyklisch interessant
  • Welche Entwicklungsstufen sind derzeit meine Favoriten 
  Viel Spaß wünscht   Ihr Hannes Huster