Schlagwort-Archive: #edelmetallmesse

Edelmetallmesse 2018: Meinen Vortrag jetzt als Video ansehen

Wie in jedem Jahr habe ich meinen Vortrag auf der Edelmetallmesse in München auch in diesem Jahr nochmals als Video-Präsentation neu besprochen. 

In diesem Jahr ging es um Gold, Silber, den US-Dollar und die Auswirkungen des Handelskrieges auf die Edelmetalle und den Rohstoffpreise.

Zudem ein Blick auf die Terminmärkte und die aktuellen Bewertungen Im Rohstoff- und Goldsektor.

Mögliche Inflationstreiber, mögliche Preistreiber für die Rohstoffe und vieles mehr!

Viel Spaß dabei.

Jetzt Probelesen

Edelmetallmesse München: Spannende Vorträge, viele Aussteller und hier geht´s zu den kostenlosen Eintrittskarten

Liebe Leserinnen und Leser,

bald ist es wieder soweit und die Edelmetallmesse in München öffnet vom 09.11. bis 10.11.2018 ihre Pforten. Wie im vergangenen Jahr wird die Messe im MVG Museum (Ständlerstraße 20, 81549 München) stattfinden.

Mein Vortrag findet ist in diesem Jahr am Samstag um 11:35 Uhr auf der Hauptbühne statt und wird ca. 45 Minuten dauern. Das Thema in diesem Jahr:

„Gold- und Rohstoffaktien: Handelskrieg und Papier-Märkte verschleiern die Realität“

Meine Stand hat die Nummer 3. Einfach am Eingang rechts abbiegen und schon sind Sie da.

Sie können sich aktuell noch die kostenlosen Eintrittskarten sichern. Diese Möglichkeit wird meist ein bis zwei Wochen vorher gesperrt, so dass ich Ihnen rate dies schnell zu tun:

Kostenlose Eintrittskarten sichern

Auch in diesem Jahr sind wieder sehr viele Gold- und Rohstoff-Unternehmen vor Ort und Sie haben so die Chance, mit den Firmenlenkern direkt zu sprechen und sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. 

Hier finden Sie die Aufstellung der Aussteller aus dem Minensektor: Aussteller Minen 2018

Ich freue mich auf Ihr Kommen und auf spannende Diskussionen und Vorträge.

Mit den besten Grüßen

Hannes Huster

Edelmetallmesse in München am 05. und 06. November – viele spannende Vorträge und Minen-Unternehmen vor Ort

Liebe Leserinnen und Leser,

bald ist es wieder soweit und die Edelmetall- und Rohstoffmesse in München öffnet ihre Pforten. In diesem Jahr findet die Messe am Donnerstag den 05.11.2015 und Freitag den 06.11.2015 statt.

Da die Veranstalter die Olympia Halle (Event Arena) nicht mehr nutzen können (Abriss war geplant), wurde ein neuer Veranstaltungsort gewählt. Die Messe findet nun im MVG Museum in München statt.

Alle Infos zur Anreise finden Sie hier: Edelmetallmesse 2015

 

Viele spannende und informative Vorträge garantiert

Die Messe ist auch in diesen Jahr wieder hochkarätig besetzt. Aus Kanada begrüßen wir Amir Adnani, Gründer und CEO von Uranium Energy Corp. und damit ein ausgewiesener Experte des Uranmarktes. Aus der Schweiz kommt Willem Middelkoop zu uns, Fondsmanger, Journalist und Buchautor („Der große Neustart„). Neu ist auch Stefan Wieler, ein angesehener Rohstoffmarkt-Stratege und früherer Vizepräsident bei Goldman Sachs Commodities Research. Kritikern der US-Hegemonie dürfte auch Ernst Wolff („Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzuges“) bekannt sein. Es freut uns ebenfalls, den letzten noch ausstehenden Mitstreiter der Professoren-„Viererbande“ zu begrüßen, Herrn Prof. Wilhelm Nölling.

Bekannten Namen aus dem deutschen Sprachraum gehören schon fast zum Inventar: Folker Hellmeyer, Uwe Bergold, Martin Siegel, Eugen Weinberg, Ronald Stöferle, Prof. Hans Jürgen Bocker und Johann A. Saiger. Nach einer Pause sind 2015 u.a. auch wieder vertreten:Robert Rethfeld, Philipp Vorndran, Eike Hamer sowie zahlreiche „alte“ und „neue“ Referenten.

Unser Vortrag

Auch Hannes Huster vom Börsenbrief DER GOLDREPORT wird wieder einen Vortag halten. In diesem Jahr wird das Thema Minenaktien wieder ein Schwerpunkt sein, allerdings wird es auch um weitere essentielle Themen gehen, gerade auf politischer Ebene und mit kritischem Blick auf die Zentralbanken.

Der Vortrag findet am Donnerstag um 11:35 Uhr statt und wird 45 Minuten dauern.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.

 

Messestand

Wie gewohnt sind wir auch mit einem Messestand vor Ort. Die Stand-Nummer in diesem Jahr ist die Nummer 3. 

 

Nutzen Sie die Möglichkeit mit den Minen-Unternehmen zu sprechen

Nichts geht über ein persönliches Gespräch und den persönlichen Eindruck von einem Management. Auf der Edelmetallmesse haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Vorständen vieler Firmen zu unterhalten und sich über die aktuelle Lage und die geplanten Weiterentwicklungen zu informieren.

Auch in diesem Jahr war es den Veranstaltern möglich, eine Reihe von Unternehmen aus Kanada und Australien auf die Messe einzuladen. Eine Übersicht zu den ausstellenden Unternehmen finden Sie unter folgendem Link:

Diese Firmen sind vor Ort

 

Wir sehen uns auf der Edelmetallmesse, ich freue mich auf Ihr Kommen.

 

Beste Grüße

Hannes Huster

DER GOLDREPORT

 

 

 

China zieht im Währungskrieg nach

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie meinen Vortrag auf der Edelmetallmesse in München gehört bzw. sich die beiden Videos dazu angesehen haben, dann wissen Sie, dass ich bereits Anfang November davon ausgegangen bin, dass die nächste geldpolitische Lockerung aus China kommt.

Es hat nicht lange gedauert, genauer gesagt bis heute, den 21.112014, bis meine Vorrausage eingetroffen ist.
Die PBOC (Zentralbank Chinas) hat den Kampf wieder aufgenommen! Die massive Abwertung des japanischen Yens schwächt die Exportindustrie Chinas gewaltig und nur mit geldpolitischen Lockerungen kann man hier gegenwirken. Dies hat die POBC heute getan und den Schlüsselzins von 6,00% auf 5,60% verringert. China nimmt also den offenen Kampf auf und versucht nun durch eigene Lockerungsmaßnahmen den Wert der einheimischen Währung nach unten zu pressen.

Hier weiterlesen

Edelmetallmesse 2014: Der zweite Teil meines Vortrages

Liebe Leserinnen und Leser,

nun ist auch der zweite Teils meines Vortrages anlässlich der Edelmetallmesse in München fertig. Im zweiten Teil beschäftigen wir uns mit der aktuellen Situation an den Aktienmärkten, der angeblichen Sicherheit bei Aktienanlagen und der realen Situation, die der Markt derzeit noch nicht wahr haben möchte.

Der Währungskrieg ist in vollem Gange und jedes Land möchte seine Währung abwerten. Aktuell führen die Japaner mit dem erneut verstärkten Kaufprogramm durch die Bank of Japan (BOJ) den Abwertungswettlauf an. Wir hinterfragen allerdings die aktuelle Situation und sehen die FED, die EZB oder die chinesische Notenbank sehr bald zum Handeln gezwungen.
Weiterhin zeige ich Ihnen, was Notenbank-Insider wie Alan Greenspan oder Prof. Dr. Jürgen Stark, als ehemalige Notenbank-Chefs, von der aktuellen Situation halten und welche Anlageformen diese beiden „Geld-Insider“ empfehlen.

Es wird also wieder spannend und Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim zweiten Teil des Vortrages.

Mit den besten Grüßen

Ihr

Hannes Huster