Archiv des Autors: Hannes Huster

Über Hannes Huster

Hannes Huster, Inhaber DER GOLDREPORT

Vorträge von Ronald Stöferle und Dr. Torsten Dennin auf der DRN in Stuttgart

Liebe Leserinnen und Leser,

nun sind auch die beiden weiteren Vorträge der Deutschen Rohstoffnacht 2017 von Ronald Stöferle (In Gold we Trust, Incrementum) und Dr. Torsten Dennin (Tiberius) als Video abrufbar.

Sie finden die beiden spannenden Vorträge unter den folgenden Links.

Ronald Stöferle: In Gold we Trust – Am Beginn eines neuen Bullenmarktes oder nur ein „dead cat bounce“:

Vortrag Ronald Stöferle

 

Dr. Torsten Dennin: Real Assets zwischen Inflation, Infrastruktur und Handelskrieg:

Vortrag Dr. Torsten Dennin

Viel Spaß und beste Grüße,

Ihr
Hannes Huster

Umstellungen beim GDXJ ETF führen zu Irritationen – Das müssen Sie dazu wissen!

Liebe Leserinnen und Leser,

seit ein paar Tagen gibt es im Bereich der Goldaktien nahezu nur noch ein Thema und das hat vier Buchstaben: GDXJ

Der GDXJ ist einer der Goldaktien ETF´s von VAN ECK, der eigentlich in Junior-Unternehmen investieren sollte. Daher auch das „J“ für JUNIOR im Anhang zu dem großen Bruder, dem GDX ETF.

Ich will das ganze Thema nicht zu kompliziert erklären und möchte Ihnen die Umstellungen kurz und knapp erläutern.

Der GDX-Junior ETF hat ein Problem. Er ist zu groß geworden, um das zur Verfügung stehende Anlagekapital in die bisher 48 zur Verfügung stehenden Aktien zu investieren, ohne nennenswerte Meldegrenzen zu übersteigen oder die Kurse zu stark zu beeinflussen.

Anfang 2016 war der Goldsektor tot und in dem ETF waren nur noch rund 1 Milliarde Dollar investiert. Dann startete der Aufschwung im Goldsektor und viele Anleger investieren der Einfachheit halber in die ETFs. So stieg das Volumen im GDXJ von einer Milliarde auf etwa 5,3 Milliarden Dollar.

Weiterlesen

Mein Vortrag in Stuttgart auf der Invest2017 zur Deutschen Rohstoffnacht

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Vortag auf der Invest2017 auf der Deutschen Rohstoffnacht ist nun als Video verfügbar.
In diesem Jahr ein Blick über den Goldsektor hinaus auf diverse weitere Rohstoffsektoren.

Die Themen:

– Gold und Silber als Alternativwährung
– Chancen im Rohstoffsektor höher als die Risiken
– Diese Sektoren und Aktien sind meine Favoriten

Viel Spaß beim Ansehen und wenn Ihnen der Vortrag gefällt, freue ich mich über einen Daumen nach oben.

 

Die Goldwoche: Goldproduzenten kaufen zu, Vortrag in Stuttgart und Uran-Update

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Goldproduzenten fassen neuen Mut und gehen auf Einkaufstour 
  • GOLDCORP kauft Exeter und AGNICO EAGLE mit geheimen Investor 
  • Goldaktien gestern erstmals mit Stärkesignal  
  • Wo stehen wir aktuell bei den Bewertungen und ist eine Absicherung notwendig?
  • Deutsche Rohstoffnacht in Stuttgart: Mein Vortrag und jetzt GRATIS TICKETS sichern 
  • Uran-Update: War es das schon wieder? 
  • Nach dem Kursfeuerwerk Anfang des Jahres nun Tristesse 
  • Rick Rule von SPROTT im Interview 

Klicken Sie auf diesen LINK und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche vom 30.03.2017

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

Die Goldwoche: Goldaktien tun sich schwer – Kommt der Crash bei den Aktien?

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Gold reagiert erneut positiv auf Leitzinsanhebung 
  • Goldaktien tun sich schon wieder schwer
  • Goldpreis mit guten technischen Ausgangslagen und wenig Störfeuern 
  • Kommt der Crash an den Standardaktienmärkten?
  • Warnsignale für DOW-JONES und Co. 
  • Achtung: Tansania verhängt Gold-Exportverbot 
  • ENDEAVOUR MINING bricht Gespräche mit Barrick-Tochter ab

Klicken Sie auf diesen LINK und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche vom 23.03.2017

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

Die Goldwoche: Unglaublicher 87 Millionen Unzen Gold-Fund

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Goldaktien mit auffälliger Schwäche 
  • Goldpreis und Amex-Gold-Bugs Index im Chartcheck 
  • Bricht am 15.03.2017 alles zusammen? 
  • Zwei knallharte Termine an einem Tag 
  • Unglaublich: 87 Millionen Unzen Goldfund! 

Klicken Sie auf diesen LINK und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche vom 01.03.2017

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

Die Goldwoche 23.02.2017: FED, US-Dollar, COT-Daten uvm.

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Gold stemmt sich gegen den US-Dollar und gegen die FED 
  • Einige FED-Mitglieder fordern zügige Zinsanhebung, doch warum reagiert der Markt nicht? 
  • Positive COT-Daten beim Gold 
  • Commercials mit hoher Short-Position im Silber, dies könnte ein Grund sein 
  • Rückblick auf unsere Empfehlungen in der Goldwoche
  • Uran-Sektor bleibt volatil – in Japan könnten zwei weitere Kraftwerke ans Netz gehen
  • Kali-Favorit hält sich auffällig stark 
  • Kennen Sie LYNAS? Wir haben damit über 56% Gewinn gemacht. 
  • Jetzt die nächsten 40 Ausgaben unverbindlich sichern 

Klicken Sie auf diesen LINK und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche – Ausgabe vom 23.02.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

Gratis-Ausgabe: Analyst sieht 200% Kurspotential – Wir waren vor Ort

Liebe Leserinnen und Leser,

anstatt der üblichen GOLDWOCHE möchte ich Ihnen heute einmal einen Bericht zu einer Projektbesichtigung übersenden.

Ende Januar hatte ich die Möglichkeit, an einer Analysten-Tour teilzunehmen und mir das vor wenigen Monaten erworbene DEBIENSKO Koks-Kohle-Projekt von PRAIRIE MINING (A0J226, ASX: PDZ) in Polen anzusehen.

PRAIRIE MINING konnte sich das Gebiet Ende 2016 sichern und es könnte sein, dass das Management hier einen der besten Deals der vergangenen Jahrzehnte im Junior-Bereich abschließen konnte.

In 2014 konnte ich bereits das JAN KARSKI Projekt in Lublin besichtigen, für das zuletzt die Tochter des großen chinesischen Kohleproduzenten CHINA COAL als möglicher Bau- und Finanzierungspartner Interesse bekundet hat.

Nun nutzte ich die Chance, auch das zweite neue Projekt von PRAIRIE MINING vor Ort anzusehen.

Man bekommt immer ein besseres Gefühl, wenn man sich die Lage des Projektes selbst ansieht und vor allem das Team, das dort auf dem Gebiet aktiv ist.

Das Human-Kapital, das PRAIRIE mit dieser Akquisition zusätzlich erhalten hat, ist in diesem Fall besonders hervorzuheben. Denn es wurden die Geologen und Ingenieure mit übernommen, die für NEW WORLD RESOURCES (NWR) an der Mine gearbeitet haben und das Projekt in und auswendig kennen.

Unter folgendem Link finden Sie nun meinen Bericht über die Projekt-Besichtigung und viele weitere Infos, warum man sich die Aktie einmal näher ansehen sollte:

Projektbesichtigung PRAIRIE MINING

Viel Spaß bei der Ausgabe wünscht

Ihr

Hannes Huster

Da ist er wieder: Druckenmiller hat wieder Gold gekauft!

Liebe Leserinnen und Leser,

immer wieder fallen die Anleger auf die Aussagen der gerissenen Hedge-Fonds-Manager herein.

Ich erinnere nur einmal an George Soros vor vielen Jahren. Auf einer Konferenz in der Schweiz sagte er öffentlich, dass Gold zu teuer sei. Im nächsten Quartalsbericht war zu sehen, dass er genau zu diesem Zeitpunkt Gold gekauft hatte.

Zuletzt war es Stanley Druckenmiller, der die Goldanleger verunsichert hat. Nach der Wahl von Trump verkündete er auf allen wichtigen Nachrichtenkanälen, dass er noch in der Wahlnacht seine kompletten Goldbestände verkauft hat!

Ein Schock für Goldanleger!

War es doch Druckenmiller, der noch Monate zuvor vom Gold so überzeugt war und viele Anleger sind ihm gefolgt.

Nun wurde bekannt, dass Druckenmiller wieder Gold GEKAUFT hat.

„Es sei gut zurückgekommen“ und diese Chance hat er genutzt!

Lesen Sie selbst:

Druckenmiller kauft wieder Gold, Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-02-08/druckenmiller-bought-gold-in-december-reversing-november-stance

 

Ich habe damals geschrieben, dass ich nicht viel auf diese Aussagen gebe und es sehr ungewöhnlich ist, wenn ein Hedge-Fonds-Manager dieser Klasse, einen Verkauf derart in den Medien breit tritt.

Viele Anleger sind auf ihn hereingefallen und werden sich nun die Augen reiben. Vermutlich folgen Sie ihm aber erneut und wenn der Anstieg ausreicht, beginnt das Spiel von Neuem.

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster

 

Die Goldwoche: Kann diese Aktie 175% steigen?

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe unseres kostenlosen Börsenbriefes DIE GOLDWOCHE steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

Die Goldwoche ist der informative, wöchentliche und kostenlose Börsenbrief aus unserem Hause.

Die Themen im Überblick:

  • Musterdepot: +9,67%, +127,60% und +19,02%
  • Sehr interessante Beobachtung: Liegen die Kleinanleger erneut falsch?
  • Goldpreis: Nach dem Ausbruch ist vor dem nächsten Ausbruch?
  • Goldaktien: Diese Marke wäre sehr wichtig bis Freitag
  • Rückblick auf unsere Empfehlungen in der Goldwoche: +35%, +45% und Top-Goldproduzent auf Mehrjahreshoch
  • Chancen sind da, man muss sie nur nutzen
  • 50% Gewinn mit neuer Aktie für meine Leser
  • Broker sehen Potential von bis zu 175% mit dieser Aktie
  • Sprott ist bereits dabei – wir ebenfalls!

Klicken Sie auf diesen LINK und Sie kommen zur aktuellen Ausgabe der neuen GOLDWOCHE.

Die Goldwoche vom 08.02.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße

Ihr

Hannes Huster