Schlagwort-Archive: #amexgoldbugs

Goldminen mit positivem Start in das neue Jahr? Ein Blick auf wichtige Indikatoren und fast 40% für meine Leser!

Liebe Leserinnen und Leser,

zunächst wünsche ich Ihnen ein FROHES und GESUNDES NEUES JAHR! Ich hoffe Sie hatten einen guten Start!

Ob wir im Goldminensektor einen guten Start sehen werden, hängt von den nächsten Tagen ab. Grund genug, um heute einmal einen Blick auf die wichtigsten Indikatoren im Goldminensektor zu werfen.

Betrachten wir den AMEX GOLD BUGS Index (HUI), so sehen wir rein technisch betrachtet eine optimale Trendwendeformation, die jedoch noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Der Goldminenindex hat Anfang November ein Paniktief markiert. In dieser Bewegung wurde kurzfristig die Mehrjahresunterstützung bei 150 Punkten unterschritten. Dieses Panik-Tief hat dann aber in den folgenden Wochen gehalten und der HUI hat mehrere höhere Tiefs eingezogen. Interessant ist die aktuelle Konstellation. Der Index konnte am Freitag den 02.01.2015 die 50-Tagelinie überschreiten und sowohl der RSI als auch der MACD lieferten Kaufsignale. Der nächste Widerstand liegt bei 180 Punkten im Markt. Sollte dieser Überwunden werden, wäre die Bodenbildung bzw. Trendwende unter rein technischen Gesichtspunkten abgeschlossen!

AMEX GOLD BUGS INDEX (HUI); Quelle: www.stockcharts.com

AMEX GOLD BUGS INDEX (HUI); Quelle: www.stockcharts.com

 

 

 

 

 

 

 

 

hier weiterlesen

Positive Signale: Goldaktien mit Stärke und Yen-Gold-Korrelation zeigt Auflösungserscheinungen

Liebe Leserinnen und Leser,

am Freitag zog der Goldpreis unter extrem hohen Handelsvolumen über die alte Unterstützungszone von 1.180 USD. Dieses Niveau wurde bislang verteidigt, anders als noch in der Vorwoche. Interessant ist das Verhalten der Goldaktien. Nach dem Ausverkauf am 05.11.2014 erholen sich die Minen stärker als Gold selbst. Dieser Vorlauf des Goldminensektors war in den vergangenen Jahrzehnten immer ein positives Signal. Gestern konnte der kurzfristige Abwärtstrend in der Ratio gebrochen werden:

HUI-Gold-Ratio mit Paniktief am 05.11.2014

HUI-Gold-Ratio mit Paniktief am 05.11.2014

 

 

 

 

 

Interessant ist auch, dass sich die sehr hohe Korrelation zwischen dem japanischen Yen und dem Goldpreis deutlich verringert. Dies deutet darauf hin, dass sich der lange funktionierende Trade (Short Yen, Short Gold und Long USD) auflösen könnte. Über Wochen hinweg „spielten“ die Händler und Großbanken diesen „todsicheren“ Trade und es flossen vermutlich Milliarden in diese Spekulation. Löst sich die Korrelation nun auf, würde dies vermutlich eine starke Bewegung beim Goldpreis auslösen. Der Anstieg am Freitag den 14.11.2014 mit etwa 40 USD könnte der Auslöser und Wegweiser sein.

Hier weiterlesen

Sind Goldaktien jetzt ein Kauf?

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Frage beschäftigt sicher viele von Ihnen. Egal, ob Sie schon länger im Sektor investiert sind oder sich nach antizyklischen Kaufchancen in den diversen Sektoren umschauen.
Die Goldminenaktien hat es in den vergangenen drei Jahren sehr hart getroffen und der Sektor hat eine über drei Jahre anhaltende Korrekturphase erlebt. Es stellt sich nun die berechtigte Frage, ob man jetzt Goldaktien kaufen sollte.

Korrekturen in der Vergangenheit

Es macht daher Sinn, sich die bisherigen Korrekturen bei den Goldaktien anzusehen und Vergleiche aufzustellen. Im Grunde gab es in den vergangenen 16 Jahren drei massive Einbrüche bei den Goldaktien. Wir sehen dies im nachfolgenden Chart des AMEX GOLD BUGS Index (HUI).

Hier weiterlesen