Archiv der Kategorie: Cash-Kings

Türkei verhökert das Staatsgold: Nächstes legendäres Tief!!!

GOLD – Finale Panikphase erreicht!

Kapitulieren oder nicht? Das ist hier die Frage.

„Immer wenn die Nacht am dunkelsten ist, ist die Dämmerung am nächsten.“

Jedes Mal in solchen Situationen, in der Gold deutlich fällt und man nur noch negative Schlagzeilen liest, ist der untere Wendepunkt meist um die Ecke.

Ich will Sie nicht davon abhalten, alles zu verkaufen. Das ist nicht meine Aufgabe.

Ich kann Ihnen nur sagen, was ich tue und was ich glaube, dass passieren wird.

Die CoT-Daten waren in den vergangenen mehr als 10 Jahren immer ein guter Anhaltspunkt. Wie gesehen, hatten wir bereits per vergangenen Dienstag eine Extremsituation vorliegen. Diese sollte sich nochmals verschärft haben, mit der Bewegung gestern.

Türkei verschleudert Gold!

Dann haben wir aktuell diverse andere Brandherde (Türkei, China, Emerging Markets) und wenn man sich den ganzen Tag so durch die Berichte rund um Gold und Währungen liest, dann ist der Grundtenor aktuell klar: Der US-Dollar ist der King und den muss man jetzt haben.

Wenn meine Recherchen stimmen, dann hat die Türkei 2. Quartal  bereits massiv Gold verkauft.

Ende des 1. Quartals, immer vorausgesetzt die Angaben stimmen, hatte die Türkei noch 582 Tonnen Gold. Ende des Juni waren es nur noch 236 Tonnen Gold:

Entwicklung der türkischen Goldreserven, Quelle: www.tradingeconomics.com

Wenn dies stimmt, dann hat die Türkei ihren Goldschatz bereits per Ende Juni zu großen Teilen (60%) verkauft. Den Rest könnte sie im Juli und August geschmissen haben!

Doch nun überlegen wir einmal. Weiterlesen

Erfolgsmanagement stellt sich neu auf: Winken hier wieder 3.900% ?

Liebe Leserinnen und Leser,

der Goldpreis machte uns in den vergangenen Wochen viel Freude und noch stärker profitierten die Goldaktien.

Unser Wachstumsdepot vom Goldreport legte seit Jahresbeginn 79% zu und die Zugpferde waren unsere Top-Goldproduzenten, die ich Ihnen mehrfach ans Herz gelegt habe.

Seit dem 01.01.2016 ist das Depot um über 48.000 Euro gestiegen. Ein netter Mittelklassewagen und ein paar schöne Urlaube oben drauf.

Unglaubliche Chance entdeckt

Doch es gibt noch andere Investment-Chancen im Rohstoffsektor, die extrem spannend sind und zudem eine gewisse Absicherung nach unten bieten. Auf diese Möglichkeiten möchte ich heute etwas näher eingehen.

Es gibt im Rohstoff-Sektor einige wenige Management-Teams, die in den letzten Jahrzehnten bewiesen haben, was sie auf dem Kasten haben. Solchen Profis zu folgen, macht sowohl in Haussen als auch in Baissen viel Sinn.

Das Problem in Hausse-Phasen ist, dass die Firmen dieser Top-Teams meist deutlich höher bewertet werden, als vergleichbare Unternehmen. Der Markt preist einfach das Können, die Kontakte und das Fachwissen der Vorstände ein und Investoren bezahlen dann einen entsprechend hohen Aufschlag.

Nach längeren Abwärtsbewegungen, wie wir sie von 2011 – 2015 erlebt haben, vergessen viele Anleger aber diese Unternehmen und scheren wertlose Explorer mit schwachem Management und starke Unternehmen mit Top-Management über einen Kamm.

Eine solche Sondersituation haben wir in den letzten Tagen erneut genutzt.

Weiterlesen

Gold und Goldaktien steigen weiter: Die Initialzündung und ihre Folgen

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie haben nun einige Tage nichts mehr von mir gehört, was nicht daran liegt, dass es nichts zu berichten gibt, sondern daran, dass wir schwer beschäftigt sind.

Unser Musterdepot liegt seit Jahresbeginn über 50% im Gewinn und dies mit einer einfachen und klaren Strategie, die jeder Anleger nachbauen kann.

Zuletzt hatte ich angekündigt, ein Unternehmen zu kaufen, das nicht nur unter Cash notiert, sondern dazu noch ein Goldvorkommen mit über 1 Million Unzen Gold besitzt.

Selten habe ich so viele Reaktionen auf einen Artikel bekommen. Viele konnten es überhaupt nicht glauben, dass es sowas überhaupt gibt.

Doch zwei Tage später haben wir die Aktie für unser Wachstumsdepot gekauft und konnten noch unterhalb des Cash-Bestandes je Aktie zuschlagen.

Seit unserem Kauf ist die Aktie um 15% gestiegen und ich denke, es werden bald 30% bis 50% sein. 

Die Gegend, in der das Gold-Projekt liegt, ist eine der heißesten in ganz Nordamerika und ein Nachbar-Unternehmen, das sogar noch weniger Unzen Gold im Boden hat als unser Depotwert, wird aktuell mit rund 50 Millionen CAD bewertet.

Unsere Firma kostet derzeit nur ca. $45 Millionen, hat aber $40 Millionen in der Bank!

Ich könnte Ihnen die Aktie nun nennen, doch warum sollte ich? Meine Leserschaft bezahlt für diese einzigartigen Informationen und ich habe es nicht nötig, die Aktie kostenlos nach oben zu treiben. Sie wird in kurzer Zeit sowieso deutlich höher notieren.

 

Erinnern Sie sich: Sie haben 40% verpasst!

Erinnern Sie sich an den folgenden Artikel, bei dem ich einen Gratis-Report als Zugabe zum Probe-Abo angeboten habe:

Gratis-Report: Wie Sie bei dieser Gold-Rakete über ein Hintertürchen einsteigen können!

Viele neue Leser haben für 49 Euro das 8 Wochen Probe-Abo abgeschlossen und den Report gratis bekommen. Die Aktie notierte damals bei rund $0,30. Gestern schloss das Papier bei $0,42. Das sind 40% Gewinn zusätzlich, zu den Gewinnen, die wir sonst erzielt haben….

Selbst wenn nur für 1.000 Euro investiert wurde, so ist das Investment heute schon 1.400 Euro wert und ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch bald 2.000 Euro sein könnten!

 

Die Wahrheit tut weh

Am 11.02.2016 habe ich bei einem HUI-Stand von unter 150 Punkten folgenden Artikel bei mir auf der Webseite veröffentlicht:

GOLDAKTIEN: Warum warten ein fataler Fehler sein kann!

Gleichzeitig wurde der Artikel auf Goldseiten publiziert. Die Reaktion war eindeutig. Satte 22 Daumen nach unten und nur 18 Lesern hat der Artikel gefallen.

Heute handelt der HUI bei über 200 Punkten, gut 30% höher als damals.

Viele Anleger stehen immer noch an der Seitenlinie und warten auf den großen Rücksetzer.

Doch, wie schon Anfang Februar geschrieben, wird dieser nicht mehr kommen. Das einzige, was man kaufen kann, sind die kleinen Korrekturen im Bereich von 10%.

Warum dies so ist, zeigen die historischen Bewegungen! Ich habe diese in meinem Vortrag zur Deutschen Rohstoffnacht in Stuttgart analysiert und sobald die Aufzeichnung fertig ist, stelle ich sie auf der Webseite ein.

 

Ich weiß ehrlich gesagt nicht worauf viele Anleger noch warten, doch wer keine Entscheidungen treffen kann, der wird auch mit der Masse untergehen!

Jetzt Probelesen

 

 

 

Goldaktien mit Kaufsignal – HUI zeigt klassische Trendumkehr-Formation! Jetzt Goldaktien kaufen?

Der Goldpreis gab am Freitag den 11.09.2015 zu Beginn des US-Handels nochmals nach und das Tagestief lag unter 1.100 USD. Die Goldminenaktien eröffneten ebenfalls schwach und der HUI-Index fiel zunächst unter die jüngsten Tiefstände!

Doch dann setzten die Goldminenaktien zum Turn-Around an!

Der HUI schaffte ein Tagesplus von 0,68% und technisch ergab sich eine spannende Konstellation.
Der Kerzenchart hat einen sehr sauberen Hammer ausgebildet, welcher in der Charttechnik als Trendumkehrformation am Ende einer Abwärtsbewegung gilt:

Hammer-Formation als Trendumkehr in der Charttechnik

Hammer-Formation als Trendumkehr in der Charttechnik

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Warren-Buffett-Strategie bringt die ersten 50% Gewinn und bei diesem Investment winken bis zu 150% Gewinn

Liebe Leserinnen und Leser,

Cash-Kings 2015 - Wie Sie nach dem Warren Buffett Prinzip ein Vermögen aufbauen

Cash-Kings 2015 – Wie Sie nach dem Warren Buffett Prinzip ein Vermögen aufbauen

Mitte Februar dieses Jahres haben wir mit den CASH-KINGS eine zusätzliche Anlagestrategie für unsere Leser vorgestellt. Der Investmentansatz ist simpel und leicht nachzuvollziehen. Wir stellen in dieser Kategorie Unternehmen vor, die deutlich unter dem Cash-Bestand je Aktie notieren und oft noch zusätzliche Bewertungsreserven in den Büchern haben.

Unser Cash-King der I. war das australische Unternehmen LEMUR RESOURCES (IK) (ASX: LMR), welches wir am 12.02.2015 bei 0,039 AUD unseren Lesern des Goldreports vorgestellt haben. Zum Zeitpunkt der Vorstellung notierte die Aktie rund 87% unter dem Cash-Bestand je Aktie und begann damit, eigene Aktien zurückzukaufen. Zusätzlich hatten wir die Vermutung, dass der Großaktionär BUSHVELD MINERALS (London: BMN) früher oder später die Komplettübernahme des Unternehmens anstrebt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Aktie notiert heute bei 0,06 AUD (+53,85%) und es liegt ein offizielles Übernahmeangebot von BUSHVELD MINERALS vor, die 0,06 AUD Cash je Aktie bezahlen möchten.

Im folgenden Chart können Sie sehr schön sehen, wie die Aktie von LEMUR RESOURCES seit der Neuvorstellung einen kontinuierlichen Aufwärtstrend etabliert hat:

Chart LEMUR RESOURCES, Quelle: www.asx.com

Chart LEMUR RESOURCES, Quelle: www.asx.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier winken bis zu 150% Gewinn!

Nach diesem erfolgreichen Investment, mit einem Gewinn von mehr als 50% in relativ kurzer Zeit, möchte ich auf unseren zweiten Cash-King verweisen. Weiterlesen